Führerschein: Finanzierung mit auxmoney

mit auxmoney den Führerschein finanzieren

Sich einen Führerschein finanzieren und so früh wie es geht mit der Fahrschule beginnen, ist der Traum von jedem Jugendlichen. Der Führerschein ist die Voraussetzung für Mobilität im privaten und beruflichen Umfeld. Aber leider verbergen sich schon hinter dem Beantragen des Führerscheins erheblich hohe Kosten. Diese  hängen von der Führerscheinklasse, der Fahrschule und den benötigten Fahrstunden ab. Sie gliedern sich in einen Grundbetrag, in Kosten für Lehrmittel der theoretischen Ausbildung, in Kosten für Übungs- und Sonderstunden und in die Prüfungskosten. Anwärter müssen mit 1.700 Euro bis 2.200 Euro für den Erwerb des Führerscheins Klasse drei für den Pkw rechnen. Regional und je nach Fahrschule treten erhebliche Preisunterschiede auf. Noch kostenintensiver ist der Erwerb der Führerscheinklasse C1 für den Lkw und die dafür nötigen Zusatzqualifikationen. Interessierte müssen hier mit Kosten um die 3.000 Euro rechnen. Diese können teilweise in Raten bezahlt werden, meist ist aber Vorauskasse gefordert. Ein Kredit ist eine lukrative Möglichkeit für die Führerscheinfinanzierung bei der Fahrschule.

Finanzierung für den Führerschein

Die Kosten für den Führerschein lassen sich auf verschiedene Weise finanzieren. Für ein Darlehen von einer Bank wird eine gute und sichere Bonität vorausgesetzt. Die Bonität hat Einfluss auf die generelle Kreditvergabe, die Kredithöhe und auf die Höhe der Rückzahlungsraten. Bei der Bank basiert die Bewertung der Bonität meist nur auf dem Schufa-Score. Selbstständige, Studenten, Azubis und Arbeitslose gelten als nicht oder nur eingeschränkt kreditwürdig und erhalten somit nur bedingt das benötigte Geld. Deshalb können diese Personengruppen oft nur einen Kredit für die Führerscheinfinanzierung mit einem finanzstarken Bürgenden oder mit hinterlegten Sicherheiten wie Sparguthaben, Immobilen oder Fahrzeugbriefe, beantragen. Eine Finanzierung über auxmoney, dem deutschen Crowdfunding-Marktführer, ist deshalb durch wenig Bürokratie und privaten Investitionen um einiges unkomplizierter und effektiver als bei einer normalen Bank.

Führerscheinfinanzierung: ein Kredit von auxmoney

wie funktioniert auxmoney?

Kreditsuchende haben die Möglichkeit mit auxmoney einen Ratenkredit für die Finanzierung des Führerscheins zu erhalten ohne bei Banken anfragen zu müssen. Bei auxmoney kann jede Privatperson einen Kredit beantragen. Damit lässt sich der Führerschein mit einer Einmalzahlung oder in monatlichen Raten begleichen. auxmoney bewertet die Bonität jedes Kreditnehmers und bestimmt faire Zinsen für das beantragte Geld. Laufzeit und Kredithöhe legt der Kreditnehmer selbst fest. Die Laufzeit beträgt maximal 84 Monate. Wobei der Kreditnehmer die Möglichkeit hat zwischen 12 bis 84 Monaten Laufzeit frei zu entscheiden. Auf dem Online-Marktplatz präsentiert der Kreditnehmer den Anlegern sein gewünschtes Kreditprojekt. Wenn er also seinen Führerschein machen möchte, schreibt er dies in seiner Projektbeschreibung. Anleger können dann Geld in die Projekte investieren, die ihnen sympathisch sind. Wird das Führerschein-Projekt vollständig finanziert, wird es durch die SWK-Bank, der Partnerbank von auxmoney, ausgezahlt. Private Kreditprojekte stehen bis zu 20 Tage auf der Online-Plattform zur Finanzierung bereit. In der Regel werden aber gut beschriebene Projekte schnell finanziert und das Geld erreicht in kürzester Zeit den Kreditnehmer. Mit etwas Geduld und Vertrauen der Anleger schnell und einfach den Führerschein finanzieren.

 

Vorteile von auxmoney

wie funktioniert auxmoney?

Auf der Online-Plattform treffen sich Kreditsuchende und private Anleger. Letztere legen ihr Geld mit einer durchschnittlichen Rendite von 5,0 Prozent an und helfen Privatpersonen bei der Finanzierung von ihren Kreditprojekten. Positiv für die Anleger ist, dass die Rendite bei auxmoney durchschnittlich höher ist als bei Banken. Zudem erhalten Kreditnehmer ihren Kredit häufig zu günstigeren Konditionen als bei einer Bank. In jedem Fall ist ein Kredit von auxmoney aber mit weniger Papierkram und Aufwand verbunden. Die Präsentation des Kreditwunsches und das sichere Auftreten auf dem Online-Marktplatz sind wichtige Auswahlkriterien für eine Kreditvergabe bei auxmoney. auxmoney bietet eine Kreditvermittlung zwischen 1.000 Euro und 50.000 Euro, passend für die Führerscheinfinanzierung, an. Der Zinssatz liegt zwischen 3,2 % und 15,9 % und wird nach dem auxmoney-Score ermittelt. Der Score wird aus allen wichtigen Informationen über den Kreditnehmer zusammengestellt. Die Vorprüfung der Bonität durch auxmoney dient für die Sicherheit des Anlegers und der Vertrauenswürdigkeit des Kreditnehmers. Die Registrierung und das Einstellen und Veröffentlichen des Kreditantrages sind kostenlos. Die Vermittlungsgebühr bei Zustandekommen eines Kredites beträgt 2,95 %. Zusätzlich fallen für die SWK-Bank 2,50 Euro an Vermittlungsgebühren im Monat an.

Kreditantrag für die Führerscheinfinanzierung erfolgreich veröffentlichen

Die Online-Plattform unterstützt viele private Kreditprojekte. Dazu ist eine ausführliche Beschreibung des Projekts, also zum Beispiel ein Foto über das Projekt oder ein persönliches Bild sowie die Auflistung der aktuellen finanziellen Situation, möglich und empfehlenswert. Potenzielle Anleger erhalten damit einen Gesamtüberblick über den Finanzierungsbedarf und die Voraussetzungen zur Rückzahlung der Kreditsumme. Der Aufbau von Vertrauen ist eine wichtige Basis für die Kreditvergabe, die sich nicht ausschließlich auf die Bonität stützt.

Übrigens: auxmoney bietet nach dem Führerscheinerwerb bei der Fahrschule auch einen Autokredit an!

 

Leave a Reply