auxmoney – Abzocke oder faire Chance, Ihre Wünsche wahr werden zu lassen?

Die Chance nutzen, um seine Wünsche zu erfüllen.

Die Leistungen von auxmoney im Überblick:

  • Kredithöhe zwischen 1.000€ und 50.000€
  • Zielgruppe: Selbstständige, Studenten, Rentner und Kreditsuchende für besondere Zwecke
  • Bewilligung oder Ablehnung erfolgen innerhalb weniger Tage
  • Niedrige Zinsen für Kreditsuchende
  • Hohe Renditen für Anleger
  • Individuell auswählbare Kreditbeiträge und Laufzeiten

Seine Wünsche zu erfüllen ist nicht nur ein Verlangen, es ist auch eine Herausforderung. Wer das erforderliche Geld dafür nicht besitzt und seine Ziele und Träume dennoch nicht aufgeben möchte, muss sich alternativen Finanzierungsmöglichkeiten zuwenden. auxmoney ist eine solche Alternative. Auf dem Online-Kreditmarktplatz können private Anleger direkt in ausgewählte P2P-Kreditprojekte investieren. Ein P2P-Kredit wird zwischen Privatpersonen vermittelt und umgeht somit verschiedene bürokratische Hürden einer Bank. Weil die hohen Kosten der traditionellen Banken wegfallen, profitieren Kreditsuchende von deutlich besseren Chancen und Anleger von höheren Renditen. auxmoney bietet solche Kredite von Privat an Privat seit 2007 an und ist führend auf dem deutschen Markt. In den letzten Jahren hat die Plattform einige Entwicklungen durchgemacht und hat sich deutlich verbessert.

Auch wenn das grundlegende Geschäftsmodell das gleiche geblieben ist, unterscheiden sich Registrierungsprozess und Gebühren mittlerweile stark vom anfänglichen Ablauf.

Relaunch – auxmoney hat sich verändert

Siehe hier:
Das Prinzip: so funktioniert auxmoney.

Anfang 2013 hat auxmoney alle möglichen Einstiegsgebühren abgeschafft und das gesamte Gebührenmodell transparenter gemacht. Musste man früher, ähnlich wie bei vielen anderen Plattformen wie Immobilienscout oder eBay, für die Veröffentlichung eines Projekts Gebühren bezahlen, sind diese Kosten mit dem Relaunch im Februar 2013 komplett wegfallen.

  1. kostenlose Erstellung und Veröffentlichungeines Kreditprojekts
  2. kostenlose Bonitätsbewertung der Kreditnehmer
  3. Kosten erstehen erst nach der Auszahlung der angefragten Summe

Früher mussten Kreditnehmer Zertifikate  kaufen, wenn sie Ihre Bonität bewerten lassen wollten. Seit 2013 übernimmt auxmoney die Bonitätsbewertung uneingeschränkt – und kostenlos. Somit stellt auxmoney seinen Kunden eine weitere Dienstleistung zur Verfügung.

→ Die Kreditanfrage, die Bonitätsüberprüfung und das Veröffentlichen des Kreditprojektes auf dem Marktplatz sind somit für die Kreditsuchenden ohne Kosten verbunden.

Durch die Kreditanfrage hat man bei auxmoney nichts zu verlieren. Vor allem bei Online-Diskussionsforen sollte man darauf achten, wie aktuell die Beiträge noch sind. Besonders auffällig ist, dass die verfassten Beiträge nicht der zeitlichen Reihenfolge entsprechen und somit oft Beiträge vor dem Relaunch zuerst angezeigt werden. Die Umstrukturierung der Seite hat viele Vorbehalte der Nutzer entkräftet. Wenn zum Beispiel ein Kredit  auf der Online-Plattform nicht finanziert werden sollte, entstehen keinerlei Kosten für die Kreditanfragenden. Nur wenn das Geld tatsächlich ausgezahlt wird, fallen Gebühren an. Dies macht das Crowdlending nicht nur für Kreditnehmer günstiger, auch Anleger profitieren: Sie erhalten für jedes Kreditprojekt alle nötigen Bonitätsinformationen und haben so ihr Risiko im Griff. Versteckte auxmoney Kosten gibt es nicht! Dies hat auch die Stiftung Warentest im auxmoney-Test erkannt.

auxmoney hat durch das neue Konzept und den Relaunch bewiesen, dass es auf Transparenz und Kommunikation setzt. Kundenzufriedenheit wird zur neuen Maxime.  Der Kreditmarktplatz und das neue Modell  verdeutlichen wofür auxmoney steht. auxmoney dient nicht zur Abzocke. auxmoney dient zur Verbindung von Menschen: dem Slogan entsprechend „Alle für einen“.  Die langwierige Existenz auf dem Markt verdeutlicht, dass auxmoney seriös und vertrauenswürdig ist. Trotzdem befürchten manche, es handele sich bei auxmoney um Betrug und das ganze System sei nur Schein.

→ Können Kreditnehmer wirklich auf fair verzinste Kredite hoffen? Ist es Realität, dass Anleger eine Chance auf attraktive Renditen durch auxmoney haben? Betrug oder lohnendes Geschäft? Geht beides auf einmal?

Die Geldanlage bei auxmoney

Wer sich als Anleger registriert, muss vor der eigentlichen Investition ein Anlagekonto eröffnen. Die Kontoeröffnung und die Kontoführung sind kostenlos. Diese Bedingungen gewährleisten das problemlose Funktionieren der einzelnen Prozeduren. Mit dem auf das Anlagekonto überwiesenen Geld können dann Kreditprojekte finanziert werden. Es fallen nur dann Gebühren an, wenn ein unterstützter Kredit voll ausgezahlt wird. Diese betragen 1 Prozent der Anlagesumme. Es wird nur Geld in Kredite investiert, die der Anleger selbst auswählt. Alternativ kann er durch einen automatisch investierenden Portfolio-Builder seine Anlagestrategie verfolgen lassen. auxmoney rät dazu, den gesamten Anlagebetrag auf möglichst viele verschiedene Kreditprojekte zu verteilen, um Risikostreuung zu betreiben. Je besser und  differenzierter man sein Geld anlegt, desto höher ist die Chance, dass man keine Totalverluste oder Ausfälle hat.

Um Betrug vorzubeugen und eine weitere Sicherheit zu bieten, übernimmt die SWK-Bank die Kreditabwicklung. auxmoney ist kein Kreditinstitut, daher dient es lediglich als Zwischeninstanz.

Was es vor der Geldanlage zu beachten gibt – Fallen Sie nicht auf Betrüger rein!

Achten Sie auf Seriosität.
Bevor man sich für eine Geldanlage im Internet entscheidet, ist es in jedem Fall ratsam, den Anbieter auf seine Seriosität zu überprüfen. Es gibt viele Punkte die dafür sprechen, dass die Geldanlage bei auxmoney keine Abzocke ist und die für eine zuverlässige Anlagemöglichkeit sprechen. Alle Kreditnehmer und ihre Bonität werden eingängig vorgeprüft, bevor ein Projekt zu Anlage bereitsteht. Dadurch schützt auxmoney zum einen Anleger vor Betrug und zum anderen wird dadurch eine faire Verzinsung für die Kreditnehmer gewährleistet. Ein höheres Risiko führt somit zu einer schlechteren Bonitätsbewertung und einer höheren Rendite, während sicherere Projekte eine vergleichsweise geringe Rendite bieten. Ist die Bonität nicht ausreichend, werden Kreditnehmer von der Plattform ausgeschlossen. Das stetig weiterentwickelte Scoring sorgt dafür, dass die Qualität der Kreditprojekte weiter zunimmt. Die Kosten und die Bedingungen werden durch die Plattform transparent kommuniziert. Die Gebühren für Anleger beschränken sich auf 1 Prozent der Anlagesumme. Wer Geld in ein Projekt investieren möchte, kann dies nur durch die Eröffnung eines gedeckten Anlagekontos tun.

Ein weiterer Punkt, der für die Seriosität der Plattform steht, ist die Erreichbarkeit des Kundenservice an jedem Wochentag. Auch garantiert auxmoney den Schutz aller persönlicher Daten der Kunden.

Ist ein Totalverlust möglich?

Wer bei auxmoney Abzocke vermutet, befürchtet sicherlich, er könnte seine gesamte Anlagesumme verlieren. Dies ist theoretisch möglich – wie bei jeder anderen Anlageform auch. Aus diesem Grund sollte sich jeder Anleger mit der Anlage in Form von Crowdlending beschäftigen und nicht blind die gesamte Anlagesumme in ein einziges oder einige wenige Projekte investieren, nur weil diese hoch verzinst sind. Die Verzinsung hängt immer mit dem Ausfallrisiko zusammen, weshalb Anleger entsprechend diversifiziert investieren sollten. Der Begriff Diversifizierung steht für die Anlage eher kleinerer Summen von jeweils 25 bis 100 Euro in möglichst viele verschiedene Kreditprojekte mit unterschiedlicher Bonität, um das eigene Risiko zu minimieren und gleichzeitig eine möglichst hohe Rendite zu erzielen. Der kostenlose Portfolio-Builder erledigt die Diversifizierung automatisch. Fällt ein Kreditprojekt aus, bedeutet dies somit keinesfalls einen totalen Verlust oder eine negative Rendite; einzelne Projekte können durch ein breit gestreutes Portfolio ausgeglichen werden, sodass Anleger trotzdem Gewinne machen. Selbst wenn die Rendite zunächst negativ ist, fällt sie über die Zeit zurück ins Positive. Zudem werden ausgefallene Kredite eingetrieben, sodass auch hier zu einem späteren Zeitpunkt Geld zurückkommen kann. Im Vergleich zu anderen Anlageformen besteht somit ein weitaus geringeres Ausfallrisiko.

Viele Berichte und Meinungen, die auxmoney Abzocke unterstellen, basieren auf schlechten Erfahrungen mit der Plattform. Häufig kommt diese negative Einstellung auxmoney gegenüber daher, dass ein vermeidbarer Verlust vorausgegangen ist – Anleger haben sich dazu entschieden, in Projekte der höchsten Renditeklasse zu investieren ohne sich mit dem damit verbundenen Risiko auseinanderzusetzen. Anleger müssen sich bewusst sein: je höher die Rendite ist, desto höher ist auch das Risiko! Vor allem hat aber auxmoney in den letzten Jahren nicht nur das Gebührenmodell, sondern auch das Bonitätsscoring der Kreditnehmer überarbeitet und bietet somit verlässlichere Kreditprojekte mit einer besseren Qualität.

Kreditabwicklung

Die Bonität eines jeden Kreditnehmers wird durch auxmoney vorgeprüft, sobald ein Kredit von Privat angefragt wird. Diese Bonitätsbewertung erfolgt automatisch und kostenlos, ist aber verpflichtend bevor die Erstellung eines Kreditprojekts möglich ist. Hierdurch will die Plattform nicht nur die Anleger, sondern auch den Initiator selbst absichern und vor finanzieller Überlastung bewahren. Zur Bonitätsbewertung gehören die Identitätsprüfung durch Online- oder Postident, Einholung von Schufa-, CEG-, und Arvato Infoscore, sowie die Errechnung des durch auxmoney entwickelten auxmoney-Scores. Dieser stuft den Kreditnehmer in eine Bonitätsklasse ein, die Anlegern bei der Investitionsentscheidung hilft und den Zinssatz festlegt.

In der Vergangenheit wurde häufig das Gebührenmodell von auxmoney als „Abzocke“ bezeichnet, da Kreditnehmer für die Bonitätsbewertung und Projekterstellung zahlen mussten. Kreditsuchende konnten entscheiden, ob Sie Beiträge für Zertifikate zahlen, um private Anleger besser zu überzeugen. Dieses Modell hat sich aber wie bereits erwähnt geändert. Da nämlich der Kauf der Zertifikate von potentiellen Kunden als negativ empfunden wurde, hat auxmoney als weiterer Service diese Kosten übernommen. Seit 2013 fallen bis zur Auszahlung keine Kosten für Kreditnehmer oder Anleger an!

Ist auxmoney Betrug? Seriöse Kreditangebote erkennen

Meinungen von Kunden auf testberichte.de:

Mit auxmoney können Sie ihre Ziele erreichen.
Mit auxmoney können Sie ihre Ziele erreichen.Es gibt verschiedene Punkte, die bei der Entscheidung für oder gegen ein Kreditangebot helfen können und die somit auch nützlich sind, um einen eventuellen auxmoney Betrug aufzudecken. Zunächst ist es wichtig, den Anbieter durchschauen zu können. auxmoney kommuniziert alle mit der Kreditaufnahme und Geldanlage in Verbindung stehenden Kosten transparent. Kreditnehmer zahlen die 2,95 Prozent ihres Kreditbetrags nur, wenn ihr Darlehen auch ausgezahlt wird. Seriöse Kreditplattformen achten zudem auf die Sicherheit. Hierzu gehört die Einholung von Bonitätsinformationen ebenso wie die Garantie des Datenschutzes. Im Vergleich dazu sind Angebote ohne Schufa eher mit Skepsis zu betrachten. Auch sollte jeder Kreditnehmer auf einen lückenlosen Kreditvertrag achten. Die Zinsen des Kredits sollten den Normen entsprechen. Bei auxmoney erhalten auch Kreditsuchende ein Darlehen, die bei der Bank kaum eine Chance haben – der entsprechende Personenkreis hat somit auch mit höheren Zinsen zu rechnen. Diese sind allerdings der Bonität angepasst; Personen mit guter Bonität erhalten somit auch einen günstigeren Kredit. Zuletzt sollte die Website gepflegt und die Qualität durch anerkannte Siegel oder Tests bewiesen sein. Die Plattform von auxmoney ist durch verschiedene Siegel, unter anderem den TÜV, ausgezeichnet worden. Außerdem wurde sie durch die Stiftung Warentest nach einer eher negativen Bewertung im Jahre 2009 entsprechend positiv bewertet, als 2013 Änderungen im Gebührensystem vorgenommen wurden.

Fazit

Viele negative Berichte, die hinter auxmoney Betrug vermuten, basieren auf dem früheren Gebührenmodell der Plattform und beziehen sich auf die gestrichenen Kosten. Diese entfallen allerdings seit 2013 und beziehen sich somit nicht auf die aktuelle Vorgehensweise von auxmoney. Abzocke verbirgt sich auch für Anleger nicht hinter dem Kreditmarktplatz; jedoch erfordert die Anlage in Privatkredite eine diversifizierte Herangehensweise, um sich hohe Renditen zu sichern. Es ist daher ratsam, sich an die Tipps zu halten, welche auxmoney bereitstellt. Würde auxmoney Abzocke betreiben, würde es nicht über die Risiken aufklären. Das intern entwickelte Bonitätsscoring wird stetig überarbeitet, um das generelle Anlagerisiko zu senken.

Durch die Kreditvermittlung über das Internet entsteht natürlich vor allem für Kreditsuchende Skepsis und die Sorge, auxmoney könnte durch hohe Gebühren betrügen. Auch Anleger könnten fürchten, ihr Geld zu verlieren. Darüber, ob auxmoney Abzocke ist oder man der Plattform trauen kann, sollte sich jeder Interessierte selbst ein Bild machen, indem er die Website besucht und sich über die Kredit- bzw. Anlagemöglichkeiten informiert. Wie man Bewertungsportalen wie Ekomi entnehmen kann, überwiegen oft die positiven Erfahrungen den negativen.

Leave a Reply